Warum Wurde Die Ddr-hymne Nicht Mehr Gesungen, Graf Dracula Wahre Geschichte, 87 Auf Englisch, Harry Potter Und Der Stein Der Weisen Leseprobe, Hotel Feldberger Seenlandschaft, Landratsamt Reutlingen Stellenangebote, Mauritius Ludwigsburg Karte, Amd Phenom Ii X6 1090t Benchmark, " /> Warum Wurde Die Ddr-hymne Nicht Mehr Gesungen, Graf Dracula Wahre Geschichte, 87 Auf Englisch, Harry Potter Und Der Stein Der Weisen Leseprobe, Hotel Feldberger Seenlandschaft, Landratsamt Reutlingen Stellenangebote, Mauritius Ludwigsburg Karte, Amd Phenom Ii X6 1090t Benchmark, " />

studiengänge musik und medien

studiengänge musik und medien

Beschreibung: Der Masterstudiengang „Music and Creative Industries“ bietet das Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere mit Führungsambitionen in der Kreativwirtschaft. Medienwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Musikwissenschaft, Informatik, Produktion, Audiotechnik. Nicht zu vergessen die technischen Grundlagen und eine umfassende Praxis in der Aufnahmeleitung im Tonstudio. Der Bereich umfasst Studiengänge, in denen künstlerisches Potenzial und Talent gefragt sind. Beschreibung: Der in Deutschland einzigartige Masterstudiengang „Medien und Musik“ führt zentrale Kompetenzen der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zusammen: Kommunikationswissenschaft, Musikwissenschaft und Medienmanagement. Im Zentrum des forschungsorientierten Masterstudiengangs „Musikwissenschaft und Musikvermittlung“ steht die intensive fachliche Vertiefung in Musikwissenschaft oder Musikpädagogik. Musik, Medien und Kulturpolitik. Achtung: Zweifachbachelor, nur als Minorfach wählbar. Ne­ben Einführun­gen in die Kul­tur­wis­sen­schaf­ten gehören Kul­tur­or­ga­ni­sa­ti­on und -kom­mu­ni­ka­ti­on, Me­di­en­wis­sen­schaf­ten, Kul­tur­ge­schich­te des Wis­sens, Kunst­wis­sen­schaft und Pra­xis­fel­der der Künste, Sound Stu­dies, Glo­ba­li­sier­te Kul­tu­ren, So­zio­lo­gie, Po­li­tik­wis­sen­schaft, Stadt- und Kul­tur­raum­for­schung, Li­te­ra­tur­wis­sen­schaft, Phi­lo­so­phie, Kul­tur­theo­rie & Kul­tur­ana­ly­se zu den Stu­di­en­fel­dern im Ba­che­lor Kul­tur­wis­sen­schaf­ten. Bachelor-Studiengänge. Beschreibung: Studierende der Audiovisuellen Medien entwickeln und produzieren computeranimierte Filme, Hörspiele, eventmediale Erlebnisräume, TV oder visuelle Effekte, Internetseiten, Games und Musik. Musikpraxis, Musikwissenschaft, Medienwissenschaft. Sein vielseitiges Studienangebot ermöglicht eine eigenständige Entwicklung und einen selbstbestimmten Werdegang. Dabei wird die Rolle als Dienstleister für Bandprojekte und Musikproduktionen in allen Medien, in denen Musik zum Einsatz kommt, wie Sound Design, Film, Jingles oder Games, perfektioniert. Hier finden Sie eine Übersicht der Bachelor- und Masterstudiengängen an staatlichen Hochschulen und Universitäten in Deutschland, die sich an der thematischen Schnittstelle von Musik und Medien bewegen. 101-142 > Anzeige. Die Studiengänge vermitteln künstlerisch-musikalische sowie kommunikative Kompetenzen. Schwerpunkte: Kulturwissenschaft, Management. Der Bachelorstudiengang „Kul­tur­wis­sen­schaf­ten“ am Leu­pha­na Col­le­ge ver­schränkt dis­zi­plinäre Tra­di­tio­nen, ins­be­son­de­re so­zi­al­wis­sen­schaft­li­cher und geis­tes­wis­sen­schaft­li­cher Ansätze. Die Fächer Musik und Medien sind im Wahlbereich vorhanden. Der Masterstudiengang „Kul­tur­wis­sen­schaf­ten – Cul­tu­re, Arts and Me­dia“ ver­knüpft überg­rei­fen­de Fra­ge­stel­lun­gen aus Kul­tur­wis­sen­schaf­ten und Kul­tur­theo­rie mit ei­ner um­fas­sen­den Ori­en­tie­rung und Spe­zia­li­sie­rung in ver­schie­de­nen kul­tur­wis­sen­schaft­lich re­le­van­ten Dis­zi­pli­nen und Ge­gen­stands­be­rei­chen. Orientierungshilfe. Thematische Schwerpunkte des Studiengangs sind zudem kulturelles Unternehmertum und Unternehmensführung sowie Kultur- und Musikvermittlung. Bachelor-Studiengänge mit Stichwort Musik 142 Bachelor-Studiengänge in Niedersachsen 1-50. Der Studiengang vermittelt in Theorie und Praxis alle Schritte, die auf dem Weg von der Idee bis zum fertigen Medienprodukt nötig sind. Der Masterstudiengang „Klangregie“ bildet Studierende zu Tonmeisterinnen und Tonmeistern aus mit dem Schwerpunkt Klangregie. Beschreibung: Studierende erweitern im Masterstudiengang Audiovisuelle Medien zunächst ihr Know-how in Mathematik und Informatik und spezialisieren sich dann in einem der vier Schwerpunkte Computergrafi k/-animation, Interaktive Systeme/Games, Film/Fernsehen oder Ton. Schwerpunkte: Musiktheaterwissenschaft, Musikpraxis, Musikwissenschaft, Medienwissenschaft. Musikvermittlung/Musikmanagement (Detmold), M.A. Theater, das meint das Kunsttheater mit den Gattungen Sprechtheater, Musiktheater und Tanz sowie die Theatralität. Beschreibung: Der Mastertudiengang „Musikvermittlung/Musikmanagement“ beruht auf drei Säulen: 1. den Trainings in Bühnenpräsenz, Sprechtechnik & Rhetorik sowie digitalen Kommunikationsfähigkeiten, 2. dem Live-Betrieb im Konzertlabor Concertino Piccolino, und 3. dem Seminarbetrieb (5 Semester mit insgesamt 20 Präsenz-Wochenenden in Detmold) mit Workshops, Vorlesungen und Seminaren mit zu gleichen Teilen wissenschaftlich-reflektorischen, künstlerisch-kreativen und manageriell-organisatorischen Inhalten. 6 Hochschulen mit Studien rund um Instrumentalstudien, Gesang & Komposition Es besteht dann die Möglichkeit, einzelne Themengebiete zu vertiefen. Universität/Hochschule: Technische Universität Dortmund, Schwerpunkte: Musikwissenschaft, Journalismus. Um gezielt nach einer bestimmten thematischen Ausrichtung zu Weiterlesen Bachelor-Studiengänge mit Stichwort Musik 142 Bachelor-Studiengänge in Niedersachsen 1-50. Der Studiengang zeichnet sich durch einen hohen Anteil berufsfeldbezogener Praxis in Form von Projektarbeit sowie einer Schreibwerkstatt aus. Dabei wird die Rolle als Dienstleister für Bandprojekte und Musikproduktionen in allen Medien, in denen Musik zum Einsatz kommt, wie Sound Design, Film, Jingles oder Games, perfektioniert. Als Beifächer sind u.a. Beschreibung: Der praxisorientierte Masterstudiengang „Kultur- und Musikmanagement“ verknüpft die Kernbereiche Kultur, Betriebswirtschaftslehre/Management sowie Recht in Theorie und Praxis miteinander. Sichere Deine Auswahl ab, indem Du in der Übersicht Deiner gemerkten Studiengänge auf „Favoriten speichern“ klickst. Der Bachelorstudiengang „Musik/Musikpraxis und neue Medien“ ist u.a. Die künstlerisch-praktischen Erfahrungen innerhalb von zwei verschiedenen Kunstsparten (mögliche Haupt- und Nebenfächer: Bildende Kunst, Literatur, Medien, Musik und/oder Theater) werden dabei mit kunst- und kulturwissenschaftlichen Studien sowie den Bereichen Kulturpolitik und Kulturmanagement kombiniert. Beschreibung: Der Bachelorstudiengang „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ zeichnet sich durch die einzigartige Verbindung von künstlerischer Praxis und wissenschaftlicher Auseinandersetzung aus. Für das Bachelorstudium Populäre Musik und Medien ist ein Eignungsfeststellungsverfahren erforderlich. Universität/Hochschule: Musikhochschule Trossingen, in Kooperation mit der Hochschule Furtwangen (Fakultät Digitale Medien), Schwerpunkte: Musikpraxis, Medienwissenschaft, Audiotechnik. – Kulturwissenschaft Theater, das meint das Kunsttheater mit den Gattungen Sprechtheater, Musiktheater und Tanz sowie die Theatralität. Sound Studies and Sonic Arts (Berlin), M.A. - Luisa - Wenn es dir allgemein um das Thema Medien geht, bieten sich Studiengänge im Bereich Medienwissenschaften an. Um nicht alle Kulturbranchen nur oberflächlich zu streifen, liegt ein Fokus auf den Institutionen und Unternehmen der Musik- und Theaterbranche. Das individuelle und originelle künstlerische Profil sowie dessen Weiterentwicklung stehen im Zentrum des Lehrangebots innerhalb des Bachelorstudiengangs „Popmusikdesign“. Das Studium vermittelt medienanalytische Fertigkeiten sowie Grundkompetenzen im Umgang mit und der Erstellung von unterschiedlichen … Jahrhundert bis zur zeitgenössischen Musikproduktion für Film und Medien. Populäre Musik und Medien (Paderborn), M.A. Welche Studiengänge und Hochschulen gibt es? Beschreibung: Der Bachelorstudiengang „Musiktheaterwissenschaft“ bietet eine solide Grundausbildung für verschiedene Berufe im Bereich Musiktheater (Dramaturgie, Regie, Regieassistenz, Kulturadministration, Musikjournalismus oder Musikverlagswesen). Jetzt auf StudyCheck.de vergleichen! Als Hauptfächer ist Theater oder Medien zu wählen, mögliche Nebenfächer sind u.a. ), Ethnologie / Sozial-& Kulturanthropologie, Islamwissenschaften, Japanologie, Judaistik. Musik und Medien wählbar, Universität/Hochschule: Leuphana Universität Lüneburg, Schwerpunkte: Kulturwissenschaft, Marketing, Medienwissenschaft, Audiotechnik. Es zeichnet sich durch interdisziplinäre Orientierung des Studien- und Lehrangebots aus und vermittelt die journalistische Kompetenz für spezielle Sendeformate, wie sie in heutigen und künftigen Kulturprogrammen verlangt werden. Musikwissenschaft/Sound Studies (Bonn), B.A. Es besteht die Kooperationsmöglichkeit mit dem Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule. Das Studium fördert die eigenständige Entwicklung der künstlerischen Persönlichkeit, den musikalischen Ausdruck und eine differenzierte Interpretation. Kunst, Musik und Medien: Organisation und Vermittlung (B.A.) Kultur- und Musikmanagement (München), M.A. Es besteht außerdem die Möglichkeit, in einem Professionalisierungsbereich spezielle Kenntnisse im Bereich Digitale Musikedition zu erwerben oder die an einer Musikhochschule begonnene künstlerisch-musikalische Ausbildung fortzusetzen. – Musiktheaterwissenschaft Schwerpunkte: Produktion, Musikpraxis, Wirtschaft, Management, Audiotechnik. Diese sind als Leitende einer künstlerischen Aufnahme für die Qualität von Produktionen verantwortlich. Hinweis: Es gibt ein anderes Studienangebot, das „Musik und Medien“ als Vertiefung, Studienrichtung … Studiengänge. durch Angebote in Akustik und Informationstechnik ergänzt werden. – Management Musikproduktion verbindet die künstlerische Ausbildung zum Komponist und Musiker mit tonmeisterlichen Inhalten und organisatorischem Know-how. Universität/Hochschule: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Schwerpunkte: Sounddesign, Medienproduktion. Der Masterstudiengang „Kulturanalyse und Vermittlung“ zeichnet sich durch die interdisziplinäre Vernetzung der Fächer Kulturanthropologie des Textilen, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft sowie der entsprechenden Vermittlungswissenschaften aus. Dem Anlass entsprechend kommen dabei unterschiedliche Produktionstechnologien zum Tragen. Beschreibung: Der Bachelorstudiengang „Kul­tur­wis­sen­schaf­ten“ am Leu­pha­na Col­le­ge ver­schränkt dis­zi­plinäre Tra­di­tio­nen, ins­be­son­de­re so­zi­al­wis­sen­schaft­li­cher und geis­tes­wis­sen­schaft­li­cher Ansätze. Beschreibung: Der Bachelorstudiengang „Musikübertragung/Tonmeister“ bildet Studierende zu Tonmeisterinnen und Tonmeistern aus. Der Masterstudiengang „Musikalische Akustik“ ist ein interdisziplinäres (und internationales) Studienprogramm, das sich mit den akustischen Dimensionen des Musizierens beschäftigt. im Rahmen eines Lehramtsstudiums an der WWU wählbar und ist nur als Minorfach eines Zweifach-Bachelors belegbar. Hier finden Sie eine Übersicht der Bachelor- und Masterstudiengängen an staatlichen Hochschulen und Universitäten in Deutschland, die sich an der thematischen Schnittstelle von Musik und Medien bewegen. Dies können LehrerInnen schnell und einfach einsetzen. Ton und Bild HSD - Fachbereich Medien > Studium > Studiengänge > B.Eng. Doch macht Musik nicht nur beim Zuhören Freude, auch das Spielen von Musikinstrumenten ist sehr beliebt. Die Studiengänge vermitteln künstlerisch-musikalische sowie kommunikative Kompetenzen. Musikwissenschaft, Vermittlung, Journalismus. Diese sind als Leitende einer künstlerischen Aufnahme für die Qualität von Produktionen verantwortlich. Tasteninstrumente, Master Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Universität/Hochschule: Technische Universität Berlin, Schwerpunkte: Medienwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Musikwissenschaft, Informatik, Produktion, Audiotechnik. Er befasst sich aus interdisziplinärer Perspektive mit der technischen Kommunikation von Musik und Sprache auf der Ebene von Produktion, Übertragung und Rezeption. Musikwissenschaft. Schwerpunkte: Wirtschaft, Management, Medienwissenschaft. Komposition für Film und Medien (München), B.A. Schwerpunkte: Musikwissenschaft, Journalismus, Marketing. Die Studierenden absolvieren Module, in denen ihnen aktuellste Erkenntnisse u.a. Musikpraxis, Akustik, Produktion, Audiotechnik. Hannover Medien und Musik Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium. Beschreibung: Der Studiengang richtet sich an alle, die an Musik als ästhetischem, gesellschaftlich-kulturellem und geschichtlichem Gegenstand interessiert sind, die nicht nur „über“ Musik, sondern auch „durch“ Musik forschen wollen. Beschreibung: Das individuelle und originelle künstlerische Profil sowie dessen Weiterentwicklung stehen im Zentrum des Lehrangebots innerhalb des Bachelorstudiengangs „Popmusikdesign“. Der Masterstudiengang „Musikjournalismus für Radio, TV und Internet“ entwickelt ein besonderes Profil für Journalismus mit den Schwerpunkten „Musik/Kultur in den traditionellen und Onlinemedien“ sowie „Trimediale Produktion“. Das Modul „Kunst- und Medienwissenschaften & Sound Studies – Digitale Perspektiven“ ist als Schwerpunkte wählbar, Universität/Hochschule: Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Schwerpunkte: Medienwissenschaft, Musikwissenschaft, Management, Vermittlung. Als Schwerpunkte sind die Richtungen U-Musik oder E-Musik wählbar. Beschreibung: Der Masterstudiengang „Kulturanalyse und Vermittlung“ zeichnet sich durch die interdisziplinäre Vernetzung der Fächer Kulturanthropologie des Textilen, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft sowie der entsprechenden Vermittlungswissenschaften aus. Marburg Kunst, Musik und Medien: Organisation und... Vollzeit. Auf der Suche nach einer Wohnung oder einem WG-Zimmer? Die Kombination aus wissenschaftlicher Grundlagenvermittlung, dem Erwerb der Methodenkompetenz innerhalb der einzelnen Fächer sowie die berufs­bezogene praxisorientierte Qualifikation bildet das einzigartige Profil unserer Absolventen und Absolventinnen, welche somit bestens auf die Anforderungen im Musikbusiness vorbereitet sind. Produktion, Musikpraxis, Wirtschaft, Management, Audiotechnik. Die Studiengänge vermitteln künstlerisch-musikalische sowie kommunikative Kompetenzen. Für junge Studieninteressierte hat Studis Online ein Arbeitsblatt zur Studienorientierung zusammen gestellt. Medien, Design, Kunst und Musik Studiengänge im Bereich Medien und Design brauchen kreative und oft auch technische Kenntnisse und haben viele Überschneidungen mit den Disziplinen Kunst und Musik, die auch für sich weite Bereiche aufspannen. Universität/Hochschule: Hochschule für Musik Detmold, Kooperation mit der Universität Paderborn, Schwerpunkte: Musikwissenschaft, Musikpraxis, Vermittlung, Journalismus. Beschreibung: Der Bachelorstudiengang „Theater und Medien“ bietet seinen Studierenden die Möglichkeit, sich wissenschaftlich mit dem Phänomen Theater zu befassen. Musikjournalismus für Radio, TV und Internet (Karlsruhe), B.A. Beschreibung: Der Bachelorstudiengang „Musik/Musikpraxis und neue Medien“ ist u.a. Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften (IMMS) Abteilung Medien- und Kommunikationswissenschaft. Die Medienwissenschaften sind der wohl bekannteste Studiengang in diesem Bereich und können vieles umfassen.

Warum Wurde Die Ddr-hymne Nicht Mehr Gesungen, Graf Dracula Wahre Geschichte, 87 Auf Englisch, Harry Potter Und Der Stein Der Weisen Leseprobe, Hotel Feldberger Seenlandschaft, Landratsamt Reutlingen Stellenangebote, Mauritius Ludwigsburg Karte, Amd Phenom Ii X6 1090t Benchmark,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.